Leasing

Flexibel und mit Plan die Unternehmenszukunft gestalten

Das Leasing stellt eine Form der Fremdfinanzierung für bewegliche Wirtschaftsgüter im Unternehmen dar. Besonderheit an dieser Finanzierungsmöglichkeit ist, dass das Wirtschaftsgut nicht in das Eigentum des Unternehmens übergeht, sondern diesem nur zur Nutzung überlassen wird.

Leasing hat sich insbesondere bei mittelständischen Unternehmen als Finanzierungslösung im Wirtschaftsalltag durchgesetzt. Mittlerweile werden über die Hälfte aller Investitionen von außenfinanzierten Anlagegütern mittels Leasing realisiert.

Besonderes Merkmal dieser Finanzierungsart ist, dass das von Ihnen gewünschte Objekt durch den „Leasinggeber“ gekauft und Ihrem Unternehmen für einen vorab festgelegten Zeitraum zur Nutzung überlassen wird. Dafür zahlen Sie als „Leasingnehmer“ eine festgelegte und über die Leasingdauer gleichbleibende Leasingrate. Da sich das zur Nutzung überlassene Wirtschaftsgut nicht Eigentum Ihres Unternehmens ist, bleibt das Eigenkapital davon unberührt, da keine Bilanzierung des Vermögenswertes erfolgt. Die durch die Leasingraten anfallenden Kosten sind als Betriebsausgabe steuerlich voll absetzbar. Gern vermitteln wir Sie für ein unverbindliches Angebot an unsere Kooperationspartner weiter.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Schonung des Eigenkapitals und Erhalt der Liquidität
  • Optimale Planungssicherheit durch genau kalkulierbare Raten
  • Sicherung von Wettbewerbsvorteilen durch modernste Betriebsausstattung
  • Leasingrate ist als Betriebsausgabe steuerlich voll absetzbar