Was ist Factoring?

Das Prinzip Factoring ist unvorstellbar einfach:

Der klassische Bankkredit stellt die wichtigste Fremdkapitalquelle für kleine und mittelständige Unternehmen dar. In Zeiten der Kreditklemme und der verschärften Anforderungen hinsichtlich der Eigenkapitalausstattung durch Basel II erschwert sich jedoch der Zugang zur Bankenfinanzierung. Der Factoring-Anbieter ist dann ein verlässlicher Partner zur Sicherstellung der Liquidität und zum Schutz vor Forderungsausfällen. Inzwischen nutzen mehr als 10.000 Unternehmen diese etablierte Finanzierungsmöglichkeit – mit zweistelligen Zuwachsraten bei den KMUs.
Für eine stabile Finanzierung und mehr Liquidität in Ihrem Unternehmen verkaufen Sie Ihre offenen Forderungen an die factoring.plus.AG. Im Gegenzug erhalten Sie umgehend den Großteil Ihrer Forderungen ausbezahlt. So ist Ihre Liquidität gesichert - die Basis für gesundes Wachstum.

Vor Beginn einer Factoring-Finanzierung prüft die factoring.plus.AG Ihre Bonität und Abnehmerstruktur. Ein Rahmenvertrag sowie ein Abrechnungsmodell zwischen der factoring.plus.AG und Ihrem Unternehmen werden vereinbart. Anschließend informieren Sie Ihre Abnehmer (Leistungsempfänger), dass Ihr Debitorenmanagement outgesourct wird und Rechnungen zukünftig an uns bezahlt werden.

Der nun folgende Factoring-Prozess mit der factoring.plus.AG umfasst dabei 4 einfache Schritte:

Schritt 1:

Nach Lieferung der Ware bzw. Ausführung der Leistung rechnen Sie diese gegenüber dem Abnehmer ab. Dabei senden Sie gleichzeitig eine Rechnungskopie an die factoring.plus.AG. Die Forderungen und deren Einzug gehen an die factoring.plus.AG über.

Schritt 2:
Die factoring.plus.AG überweist Ihnen sofort in der Regel 80 Prozent des Brutto-Rechnungsbetrages abzüglich einer Factoringgebühr.

Schritt 3:
Der Leistungsempfänger bezahlt die von Ihnen erhaltene Forderung an die factoring.plus.AG.

Schritt 4:
Nach Bezahlung der vollständigen Rechnung durch den Abnehmer überweist Ihnen die factoring.plus.AG den Rest des Rechnungsbetrages am gleichen Tag.

FAQs

Grundsätzlich ist Factoring für alle Branchen geeignet. Wir als factoring.plus.AG bieten dabei Factoring-Lösungen sowohl im B2B- als auch im B2C-Bereich an. In der Baubranche wird Factoring, aufgrund der Rechtsvorschriften (VOB), jedoch nur durch spezielle Factoring-Anbieter offeriert. Gern beraten wir Sie hierbei.

Ideal ist Factoring für Unternehmen geeignet,

  • die in Ihrem Geschäftsgang saisonalen Schwankungen unterliegen,

  • die lange Zahlungsziele gewähren müssen (Rahmenverträge mit Debitoren),

  • die expandieren und wachsen wollen,

  • die schnell Liquidität benötigen und das Risiko etwaiger Forderungsausfälle minimieren möchten,

  • die eine Optimierung des Forderungsmanagements anstreben, um Kosten zu sparen

Angekauft werden alle Forderungen, deren Leistungen vollständig erbracht, fakturiert, vertraglich begründet und einredefrei sind. Zudem muss die Forderung versicherbar sein, um das Risiko von Zahlungsausfällen zu minimieren.

Das Leistungsportfolio der factoring.plus.AG orientiert sich an Umsatzgrößen von mittelständischen Unternehmen zwischen 200.000 EUR und 100 Mio. EUR p.a.

Neben sofortiger Liquidität, die unternehmerisches Wachstum anstelle hoher Außenstände ermöglicht, gibt es zahlreiche weitere Vorteile. Die Gewährung von Zahlungszielen verschafft Ihnen Wettbewerbsvorteile und durch eine erhöhte Eigenkapitalquote verbessern sich Unternehmensrating sowie Kreditkonditionen: mehr Handlungsspielraum für Investitionen in die Zukunft. Möchten Sie mehr dazu erfahren, dann klicken Sie hier.

Sobald Sie Ihre Forderungen über die factoring.plus.AG finanzieren, wird dieser zum Einen über ein separates Schreiben sowie über den sogenannten „Abtretungstext“ auf Ihrer Rechnung informiert. Gern beraten wir Sie individuell, welche Möglichkeiten Sie haben.

Durch die vielen beiderseitigen Vorteile hat sich Factoring längst fest als Finanzdienstleistung etabliert und genießt Ansehen und Vertrauen bei vielen Unternehmen. Ihre Abnehmer werden im Vorfeld über die Einschaltung des Factors informiert. Die factoring.plus.AG übernimmt dann die individuell abgestimmte und sensible Betreuung Ihrer Kunden. Im Unterschied zum Inkasso verfolgen hier Kunde und Factor die gleichen Interessen.

Bei der Zusammenarbeit mit der factoring.plus.AG können Sie sich auf ein Höchstmaß an Transparenz verlassen. Durch unser Webportal haben Sie jederzeit Zugriff auf die vollständige Übersicht Ihrer Forderungen, Zahlungen, Limite sowie des Zahlungsverhaltens. Die Factoring-Modalitäten sind individuell auf Ihr Unternehmen abgestimmt, Ihr unternehmerischer Freiraum soll durch uns nicht eingeengt werden. Darüber hinaus profitieren Sie von der zusätzlichen Risikokontrolle durch die Einschaltung des Factors, beispielsweise durch Auskünfte bei der Warenkreditversicherung.

Entscheider trifft Entscheider! Sobald wir die erforderlichen Unterlagen erhalten haben, erstellen wir Ihnen unverzüglich ein konkretes Angebot. Als bankenunabhängiges und inhabergeführtes Factoringunternehmen besteht ein großer Vorteil der factoring.plus.AG darin, schnell auf neue Kundenanforderungen reagieren zu können und rasch Entscheidungen zu treffen, sodass eine zügige Abwicklung garantiert werden kann!